Go to top

Mein kreativer Prozess beginnt an lokalen Stränden …

wo ich Holz sammle, das an die Küste getrieben wurde. Die Zeit, die es unter wilden Bedingungen am Meer verbrachte, forderte viel, hinterließ raue, unvorhersehbare Formen und machte es unmöglich, zwei genau gleiche Teile zu schaffen. Gewöhnlich gehe ich nach großen Stürmen, meist im Winter, auf die Suche.

Ich benutze Farbe, Stoff und sogar Silber, um diese Stücke zum Leben zu erwecken. Aufgewachsen in Piran, habe ich mich in die Kunst verliebt und sie inspiriert mich, seit ich Zeichnen gelernt habe. Ich versuche, so viele verschiedene Farben wie möglich zu verwenden und immer neue Kombinationen zu mischen, um zu erfassen, was Piran wirklich ist. Die Stadt wurde in Kriegen zerstört, überflutet, stand unter Feuer und wurde sogar von der Pest verwüstet, und dennoch fanden die Menschen immer wieder den Willen, wunderschöne Farben aufzulegen und Piran immer wieder seinen Charme zu verleihen.

Viele Menschen aus der ganzen Welt kommen jedes Jahr bei meinem Atelier vorbei, alle teilen die gleiche Liebe für Kunst und die Stadt Piran.